Biografie

Maria Gerassimez

Geigenunterricht & Bratschenunterricht in Köln-Sülz und Rodenkirchen

Jedes Kind kann Geigen lernen 
und jedes Kind ist musikalisch.
Marianne Petersen


Alle Kinder lernen ihre Muttersprache über das Gehör, ganz gleich, wie kompliziert sie ist. Wenn wir im Geigenunterricht von Anfang an hörend üben, also wirklich Musik machen, werden die Kinder auch die Musikalität finden, die sie in sich tragen.

Das Ziel meiner Arbeit ist es, die Freude an Musik und am gemeinsamen Musizieren zu fördern. Ich freue mich über Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die Lust haben und motiviert sind Geige oder Bratsche zu lernen. Jeder Schüler wird im Rahmen seiner individuellen Voraussetzungen und Begabungen bestmöglich von mir gefördert. So kann das Geigenspiel zu einem wunderbaren Hobby und einem Ausgleich für den Alltag werden.

Neben der Entwicklung der Technik des Geigenspiels, möchte ich auch einen Beitrag zur Entwicklung der Persönlichkeit meiner Schüler leisten. Dazu gehören Zielstrebigkeit, Fleiß, Konzentrationsfähigkeit, Selbstbewusstsein, emotionale Stärke und musikalischer Ausdruck.

Schülerkonzerte
Es finden jedes Jahr Vorspiele statt, bei denen die Schüler ihre Fortschritte präsentieren können. Der Auftritt im Konzert und der Applaus der Zuhörer belohnen sie für ihr kontinuierliches Üben. In Erinnerung bleibt die Freude über den erreichten Erfolg.

Musikunterricht ist Teamwork
Um Fortschritte auf dem Instrument zu erzielen, braucht ein Kind die Unterstützung seiner Eltern, besonders beim regelmäßigen Üben. Daher ist die Kommunikation zwischen Eltern, Lehrer und Schüler sehr wichtig für einen erfolgreichen Unterricht.